Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite der Gemeinde Kalkhorst.

Corona-Test jetzt auch in Klütz

 

Ab Dienstag, den 6. April gibt es auch in Klütz ein Corona-Testzentrum. Im Jugendclub Bax können sich Bürgerinnen und Bürger kostenlos testen lassen. Der Kreisverband des DRK führt die Schnelltests durch.

Geöffnet ist von Montag bis Freitag von 14.00 bis 19.00 Uhr sowie Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr.

 

Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Aufgrund der hohen Nachfrage ist es jedoch ratsam, sich auf längere Wartezeiten einzustellen. 15 Minuten dauert es nach dem Abstrich, bis das Testergebnis vorliegt ist und ein Zertifikat ausgestellt werden kann. Wegen des hohen Personalaufwands werden auch ehrenamtliche Helfer*innen im Einsatz sein.

 

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass mit. Jeder kann pro Woche einen kostenlosen sogenannten PoC-Test durchführen lassen. Weitere Testzentren gibt es in Grevesmühlen (DRK Speicher Ecke Kreisverkehr/August-Bebel-Straße) und Gadebusch.

 

Testzentrum in Klütz: Jugendclub Bax, Im Thurow 15, 23948 Klütz

 

Mehr Infos:

DRK Kreisverband Grevesmühlen, Tel. 03881/7595-0

www.drk-nwm.de

Unsere Gemeinde liegt im äußersten Nordwesten des Landkreises Nordwestmecklenburg.

 

Im westlichen Bereich unserer Gemeinde, vor den Toren von Lübeck, liegt das kleine Städtchen Dassow mit ihren dazugehörigen Ortsteilen. Der südliche als auch der östliche Teil wird begrenzt durch die Stadt Klütz und ihren Ortsteilen.

 

Südlich erschließt sich ein großes Waldgebiet, „Der Lenorenwald“ der mit seinen vielen Waldwegen zum Wandern und Radfahren einlädt. Östlich geht es weiter in die Boltenhägener Bucht. Die höchste Erhebung in unserem Gemeindegebiet ist der Hohe Schönberg. Hier befindet sich eine Aussichtsplattform, die Ihnen bei guter Sicht einen außergewöhnlichen Blick auf den Klützer Winkel und die Hansestädte Rostock, Lübeck und Wismar bietet. Aber nicht nur das ist eine Attraktion. Es bietet sich ebenso ein toller Blick auf Ostholstein, Boltenhagen bis hin nach Grevesmühlen. Zu Ihrer Orientierung sind Informationsschilder am Geländer der Plattform angebracht.

 

Jetzt aber zu unserem schönen und einzigartigen Naturstrand, der sich ca. 14 Kilometer wie ein schwarz, grün, blaues Band durch unsere Landschaft schlängelt. Schwarz steht für den Europäischen Rad- und Wanderweg. Grün steht für die bewundernswerte Flora und Fauna in diesem ehemaligen Grenzstreifen. Blau steht für das Wasser mit seinen vielen Einbuchtungen an der Naturküste.

 

Beginnen wir im westlichen Teil des Ortes Groß Schwansee mit flachem Sandstrand. Leicht steigt die Küste an bis zur Brooker Höhe mit seinen bedeutenden alten Buchenbestand auf der Steilküste, um dann wieder flach auf Brooker Strandgebiet auszulaufen. Von hier an erleben Sie eine Steilküste, welche schön aber auch gefährlich sein kann. Bis zu 30 Meter Höhe ragt sie empor und der Weg wird im Küstenbereich sehr steinig.

 

Erkundigen Sie gerne unsere Gemeinde auf eigenen Wegen.